VSA @ Waves

Sat, 4.10.2014

Die Vienna Songwriting Association freut sich, auch heuer wieder drei herausragende Acts am Waves Vienna zu präsentieren: Am Samstag den 4. Oktober gesellt sich Julia Marcell aus Polen zu den beiden skandinavischen Acts – den Schwedinnen First Aid Kit und den Norwegern Atlanter – ins Flex.

First Aid Kit (SE)

http://www.thisisfirstaidkit.com

Seit 2008 verzaubern Klara und Johanna Söderberg aus Stockholm mit ihrem unschuldig anmutenden Akustik-Folk. Erste Hilfe für Herz und Seele. Oder um es mit den Worten des schwedischen Geschwisterpaars zu sagen: "We aim for the hearts, not the charts!"

 

Julia Marcell (PL)

http://www.juliamarcell.com/

Julia Marcell aus Polen schafft es mit ihrer Stimme zu überzeugen, mitzureißen und Herzen zu öffnen. Genau das passierte auch, als sie ihre ersten Songs auf die Crowd- funding-Plattform SellaBand stellte und innerhalb von drei Monaten genügend Budget für ihr erstes Album gesammelt hatte.

 

Atlanter (NO)

http://www.jansenplateproduksjon.no/vidde/

Wem die Bezeichnung "Norwegischer Mountain-Blues" nicht aussagekräftig genug ist, der kann sich den Sound von Atlanter auch so vorstellen: Krautrock trifft auf Delta-Blues mit einem norwegischen Twist. Noch immer zu abstrakt? Die musikalische Übersetzung liefert die Band bei ihren faszinierenden Live-Shows.

Stage times:

Atlanter 19:30 - 20:15

Julia Marcell 20:45 - 21:30

First Aid Kit 22:00 - 23:00

Tickets: http://www.wavesvienna.com/tickets/tickets-waves-vienna/

Weitere Infos unter www.wavesvienna.com

julia marcell
atlanter
first aid kit

Tall Tall Trees

Tue, 7.10.2014
20h

www.talltalltrees.com

Mike Savino aus New York City zeigt mit Tall Tall Trees, wie wahnsinnig unkonventionell zeitgenössische Banjo-Musik klingen kann. Eine Kooperation mit der Vienna Songwriting Association.

“Bearded man sings songs, violates banjo” - der Gesamteindruck des Musikmagazins CMJ bestätigt sich spätestens bei einem von Mike Savino’s Live-Auftritten. Der moderne Banjo-Virtuose reizt die Saiten seines nostalgiebehafteten Instruments, dem selbsternannten “Banjotron”, effektverstärkt bis weit über die Genregrenzen aus.

Mike Savino hat bisher zwei Alben veröffentlicht. Auf das überaus erfolgreich auf Kickstarter finanzierte “Tall Tall Trees” (2009) folgt “moment” (2012). Beide Tonträger werden von Kritikern und Fans mit enthusiastischer Freude aufgenommen. Vom brandneuen Songmaterial können sich seine ZuhörerInnen im Haus der Musik nun endlich selbst ein akustisches Bild machen.

TICKETS: EUR 12,-
Erhältlich:
- an der Kassa im HAUS DER MUSIK täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr,
- bei der wienXtra-Jugendinfo
- online und telefonisch bei wien-ticket.at (print@home, Zustellung per Post, Abholung an Wien-Ticket Centerpoints)

 

tall tall trees (c) austin warnock