Loading Events

« All Events

Sinnesrauschen 2023

25. March

Es ist wieder Festivalzeit im Haus der Musik! Nach drei Jahren pandemiebedingter Pause präsentiert das HdM Sinnesrauschen endlich wieder große Melodien herausragender Indie- und Alternative-Acts.

Tickets:

€29.- oder €19.- (mit HdM Membercard)

– an der Kassa im HAUS DER MUSIK täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr
– online und telefonisch bei wien-ticket.at (print@home, Zustellung per Post, Abholung an Wien-Ticket Centerpoints)

Beginn:  19 Uhr

Line-Up:

Good Wilson

Cousines Like Shit

Christl

Please Madame

 

PLEASE MADAM

Das 2011 gegründete Indie-Rock-Quartett Please Madame hat sich spätestens seit den umjubelten Auftritten am FM4 Frequency Festival (2018 & 2019) fest in den deutschsprachigen Musikkalender gespielt. Mit dem zweiten
Album „Young Understanding“ supporteten die vier Mittzwanziger – neben knapp 40 Headline und Festivalshows –  die britischen Chartstürmer Hurts im Wiener Gasometer und begleiteten die Indie-Pop DauerbrennerInnen MIA.  auf deren Tour. Seit dem Pro7-Fernsehauftritt vor Millionenpublikum bei „Circus HalliGalli“ Ende 2014 ist Please  Madame gerade auch in Deutschland keine Unbekannte mehr.

Das dritte und aktuelle Album „Angry Boys, Angry Girls“ (VÖ: 10.09.2021) stieg prompt auf #25 (zwei Wochen in AT) der Charts ein. Im Herbst wurde es auf einer 16-tägigen DACH-Tour auf die Bühne gebracht, ehe sie im vergangenen Sommer mit knapp 30 Festival-Shows (u.a. am Nova Rock Festival oder auch Support von Provinz und  Everything Everything) ihre unwiderstehliche Live-Energie und Selbstverständlichkeit auf der Bühne unter Beweis gestellt haben. Momentan arbeiten Dominik Wendl (voc., git.), Laurenz Strasser (git.), Martin Pöheim (bass) und  Niklas Mayr (drums) an neuer Musik, die 2023 erscheinen wird und auch auf die Bühnen des Landes gebracht wird!

CHRISTL

Schubladen sprengen. In neuen Perspektiven, Farben und Formen denken. Kunst erschaffen, die keine Grenzen kennt. Mal schreibt und singt sie, dann malt sie – oder andersrum. CHRISTL drückt sich nicht nur im Songwriting und in der Musik selbst aus, ihr Sinn für Ästhetik spiegelt sich in ihrem gesamten Schaffen wider: seien es audiovisuelle, bildnerische Werke oder Mode – CHRISTL verbindet all dies zu einem vollkommenen Ganzen. Dabei scheut sie sich nicht, ihr Umfeld und sich selbst in ihrem Schaffen mit einer kritischen und starken Stimme zu beleuchten:

»Meine kreative Arbeit fühlt sich an wie ein großes Gemälde. Mit jedem neuen Projekt, jedem neuen Pinselstrich versteht man meine Welt und meinen Platz darin besser.« Mit ihrem Debut „GameOver“, das sie mithilfe eines Crowdfundings eigenständig verwirklichte, setzte CHRISTL nicht nur ein klares Statement für mehr Selbstbestimmung, auch ihr ganzheitlich-visueller Zugang zur Kunst wird bereits mit dieser ersten Veröffentlichung deutlich. Diesem Ideal folgend zeigt auch das am 23.08.2020 veröffentlichte audiovisuelle Kunstprojekt „Romance is dead“ einmal mehr die starke künstlerische Weiterentwicklung von CHRISTL: in ihrer Vision steht die Musik nicht für sich, sondern ist vielmehr untrennbar mit dem Visuellen verbunden.

Bereits mit 6 Jahren beginnt CHRISTL eigene Melodien am Klavier zu komponieren und erste Berührungspunkte mit der Musik zu entdecken. Schon bei ihrem ersten Auftritt, mit 14 Jahren wird klar, dass die Bühne wie eine zweite Heimat für CHRISTL werden wird. Darauf folgen einige Jahre intensiver Gesangs- und Musikausbildung. Seit 2019 lebt und arbeitet CHRISTL in Wien, was Tür und Tor für eine professionelle musikalische Karriere öffnet.

COUSINES LIKE SHIT

Cousines like shit verbindet neben ihrem Herzblut und einem am Handgelenk tätowierten Muttermal die Liebe zu ausgefallenen Texten, Retsina und Romy Schneider. Während eines Familienurlaubs in Griechenland gründeten die Cousinen ​​Hannah und Laura die Band und performen eigenwillige, eingängige Songs in ihrer harmonischen Dissonanz, die an Nico, The Mouldy Peaches oder die Young Marble Giants erinnern. Sie bezeichnen ihre Musik als „Avant Trash“ und versetzen sich mit Songs wie „Young and Online“ in eine nahe Zukunft, in der sich Mystik, Poesie und Alltag treffen.

GOOD WILSON

Steig ein ins gitarrenförmige Taxi von Good Wilson und mach dich bereit für eine sanfte Fahrt an einer sonnigen Küste. Good Wilson wird das Gefährt auf keinen Fall in die erwartete Richtung steuern. Machs dir bequem, lass dich in die Kunstleder-Sitze sinken und leg den Samtgurt an. Dein verträumter Chauffeur wird mit dir etwas von der Realität abweichen und dabei liebevoll all deine Sorgen überfahren.

Details

Date:
25. March

Venue

Haus der Musik
Seilerstätte 30
Wien, 1010 Austria
+ Google Map