Loading Events

« All Events

Sinnesrauschen 2024 (sold out)

23. March

Erstmals seit Bestehen des beliebten Festivals findet das Sinnesrauschen 2024 bei freiem Eintritt statt. Hervorragende Indie- und Alternative-Acts treffen auf die einzigartige Atmosphäre im Haus der Musik.

DAS LINE-UP:

oh alien

oh alien ist eine Frage, ein Ausruf, ein Seufzer, ein Scherz, ein Liebesbrief. Die selbstgewählte Bezeichnung Avantgarde-Pop ist dabei mehr Behelf als erschöpfende Beschreibung. Im Spannungsfeld zwischen klassischen Liedformen und deren Auflösung treffen elegante Balladen auf komplexe Popsongs, bei denen sich auch immer eine gewisse „weirdness“ offenbart. Ein Sound, der Körper bewegt und Gedanken anrührt – rau und elektrisierend.

Anselma Schneider, Luca Weigl und Rafael Henninger schreiben „filigran versponnene Lieder“ (Ö1), die von hüpfburg-groß aufgeblasenen Mikrokrisen und den schimmernden Träumen der Mid 20’s erzählen. Nach der Veröffentlichung ihrer ersten EP „This Might Be The Place“ (2022) und einer Reihe von Konzerten u.a. am Haldern Pop Festival (DE) und Take the A-Train Festival haben sich oh alien mit dem Musiker und Produzenten Sixtus Preiss zusammengetan und gemeinsam einen intensiven Sommer im Studio verbracht. Ihr dort entstandenes Debüt Album – an dem u.a. auch Grammy award-winning US Mixer Chris Tabron beteiligt ist – wird 2024 erscheinen.

Ernesty International & das Kleine Herzkammerorchester

Ernesty International wurde im November 2007 gegründet, als Ernst Tiefenthaler (Sänger und Gitarrist der Wiener Bands Bell Etage und Hotel Prestige) im Haus seiner verstorbenen Großeltern in Aschach/Donau ein paar Lieder aufnahm, welche 2009 auf dem Album Ernesty International erschienen. Er ist ein traditionsbewusster und zugleich aufgeweckter Singer/Songwriter mit Americana-Neigung, der seine Songs voll ruhiger Alltagsbeobachtungen und kluger Lebensreflexionen meist auf Englisch intoniert. Die Live-Umsetzung erfolgt in verschiedenen Besetzungen mit manchmal bis zu 7 Musikern.

“Schwer zu sagen, um das wievielte Album von Ernst Tiefenthaler es sich hier handelt. Der Wiener Singer/Songwriter und Multiinstrumentalist nimmt sehr fleißig Platten auf. Was aber keineswegs ein Vorwurf sein soll, der neue Songreigen zählt zu seinen gelungensten. Die zehn Stücke atmen und vereinen Tiefe und Lässigkeit in sich. Nur der Titel führt ein wenig in die Irre: ‘But Now the Demagogues Won’ klingt nicht verzweifelt und ist auch kein kämpferisches Protest- Album. Bittersüße Schönheit, das trifft es.”
(Sebastian Fasthuber, FALTER)

Lucy Kruger & The Lost Boys

Lucy Kruger & The Lost Boys sind eine Art-Pop/Alternative-Band mit Sitz in Berlin. Die Gruppe unter der Leitung der in Südafrika geborenen Künstlerin Lucy Kruger ist dafür bekannt, Musik voller Atmosphäre und Intensität zu schaffen. Ihr produktives Schaffen und ihre unvergesslichen Live-Shows haben sowohl beim Publikum als auch bei den Kritikern Aufmerksamkeit erregt.

Das aktuelle Album “Heaving” verschiebt die klanglichen Grenzen der Gruppe, ein Beweis für das konsequente Komponieren, Aufnehmen und Live-Auftritten der beiden vorangegangenen Jahre. Das Album wurde im April 2023 von Unique Records veröffentlicht. Es folgte eine einjährige Tournee sowohl in Europa als auch in Südafrika.

Lucy Kruger hat sich den Ruf einer einzigartigen und versierten Sängerin und Songwriterin erworben. Seither schrieb und nahm sie gemeinsam mit der bekannten Musikgruppe „The Frank Popp Ensemble“ einen Song auf. Sie tritt außerdem auch als Sängerin auf den kommenden Platten von „The Underground Youth“ sowie der hoch angesehenen Alternative-Gruppe „Swans“ auf.

Peter the Human Boy

Peter B. Mathis aka Peter The Human Boy ist bekennender Slow Rocker und hegt eine hörbare Vorliebe für dreamy Slacker Gitarrenlines, nostalgische Texte, Vintage Synthesizer und nicht zuletzt DIY-Spirit. Das selbst produzierte Debütalbum “Goodbye Summer” kam im Herbst 2019 als verträumter Mix aus Surf-Rock und Bedroom-Pop. Indie KünstlerInnen wie Mac DeMarco, Kevin Parker (Tame Impala), Natalie Mering (Weyes Blood) haben deutliche Spuren bei dem Multiinstrumentalisten hinterlassen. Mit Veröffentlichung des zweiten Albums im Mai 2022, öffnet Peter die Türen seiner Psyche etwas weiter als bisher. Stranger’s Life ist eine Suche nach Identität in einer sich wandelnden Welt, geprägt von schimmernden Synths, Motown ähnlichen Grooves und psychedelischen Gitarrenparts.

Mittlerweile hat PTHB 2 Millionen Streams gesammelt und quer durch Deutschland und Österreich getourt. Live bringt Peter seine Songs mit seinen BandkollegInnen Erika Schweighofer, Laura Keiblinger, Patrick Stieger und Jannik Rieß als experimentierfreudiges Quintett über die Bühne, das alles von Bob Dylan bis Britney Spears schon mal ins Set gemogelt hat.

DIVES

Das Wiener Indie-Trio DIVES präsentiert mit ihrem aktuellen Album „Wanna Take You There“ eine Liedersammlung voll großer Popmomente. Mit einer Leichtigkeit schüttelt die Gruppe um Dora de Goederen (Schlagzeug), Viktoria Kirner (Gesang, Bass) und Tamara Leichtfried (Gesang, Gitarre) die erfrischenden Songs ihres zweiten Albums aus dem Ärmel. War ihr Debüt „Teenage Years Are Over“ noch geprägt von rauen und ungeschliffenen Garagen- Gitarrensound-Momenten, präsentieren sich DIVES nun aufgeräumter und lassen ihre charmante Lässigkeit mit dem eindringlichen zweistimmigen Gesang kompakter durchstrahlen.

DIVES machen Party, evozieren Bilder vom Roadtrip mit den besten Freund:innen oder dem Chill-Out am Strand, bleiben dabei aber eine Band der wichtigen Botschaften, die in persönlichen Geschichten geteilt werden. Zeitlos war der Sound der DIVES, zeitlos bleibt er auch, clever und vielseitig: Und wir singen und tanzen mit bis zum Sonnenaufgang.

Eintritt frei!
Limitierte Tickets (max. 2 Zählkarten pro Person)
Erhältlich ab 08.01.2024 an der Museumskassa im Haus der Musik täglich von 10 – 22 Uhr

 

Details

Date:
23. March

Venue

Haus der Musik
Seilerstätte 30
Wien, 1010 Austria
+ Google Map